Unsere Geschichte

Schwarz-Weiß Foto FeG Norden Außenansicht

Inzwischen gibt es unsere FeG Norden bereits seit über 70 Jahren.

Im Jahr 1949, vier Jahre nach Kriegsende, begann die Geschichte der Gemeinde mit einer Evangelisation in Norden durch den Prediger Wilhelm Haselhorst. Hier in Norden traf er eine kleine Gruppe engagierter Christen: Menschen, die sich zu einem Leben mit Jesus Christus entschlossen hatten. Mit ihnen gründete er eine neue Gemeinde. Zunächst traf sich die kleine Gemeinde in der Wohnstube des Predigerhauses in der Friesenstraße.

In den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderst kamen immer mehr Besucher zu den Gottesdiensten und man begab sich auf die Suche nach einem größeren Haus. 1977 konnte die Gemeinde dann den ehemaligen Selbstbedienungsladen Im Spiet 21 kaufen und mit großen Eigenleistungen und viel Unterstützung umbauen. Im Februar 1978 wurden dann die neuen Gemeinderäume eingeweiht.

1990 feierte man abermals Einweihnung: Die Mitgliederzahlen hatten sich erneut so gut entwickelt, dass man sich entschied, das angrenzende Familienhaus zu kaufen, und beide Häuser baulich zu einem Gemeindehaus zu verbinden.

1998 wurde erneut umgebaut - man vergrößerte die Küche und schaffte mit dem großen Foyer einen schönen hellen Eingangsbereich zur Straße "Im Spiet".

Wir freuen uns und sind gespannt, was Gott mit unserer Gemeinde in der Zukunft vorhat.